Windkraftanlagen
Stand: 19.05.18

Armierung Sockel Sockel gießen Sockel härtet in Schalung
fertiger hohler Sockel untere Betonsegmente Mast Betonringe und Segmente
Nabe, Gehäuse, Generator Gehäuse, Anschluss Flügel, Schrauben
Ring hoch ziehen Ring aufsetzen Stahlaufsteckrohre
Montage Flügel Mastfuß und Pkw Gittermast
WKA und Mast Mittelwelle Betonteile und Kran nächtliches Wirken



Die "installierte Leistung" entspricht bei Windkraftanlagen der Leistung bei optimalem Wind; sie liegt bei neuen Anlagen an Land um 2,5 Megawatt = 2.500 Kilowatt = 3400 PS.
Liefe die Anlage 6 Stunden am Tag mit voller Leistung, würde sie 6 h * 2.500 kW = 15.000 kWh (Kilowattstunden) erzeugen und dafür bei 8 Cent/kWh 1200 Euro Einspeisevergütung erhalten.

Die durchschnittlich gewonnene Energie hängt vom Standort ab: Im Schnitt über das Jahr und alle Windkraftanlagen in D an Land (onshore) bei etwa 20 % = ein Fünftel der möglichen Spitzenleistung.

Ende 2017 existierte auf der Welt eine installierte Energie bei Windkraft von 540 GW (1 GW = 1 Gigawatt = 1.000.000.000 Watt); das entspricht einer durchschnittlichen Dauerleistung von etwa 100 GW ≈ 100 Atomkraftwerken.
Summe Bestand WKA in 2014: China 190 GW, USA 90 GW, BRD 56 GW, Indien 33 GW, Spanien 23 GW.

Im Vergleich: Ein Kernkraftwerk erzeugt um 1 GW; entsprechend in einem Jahr, wenn es durchgehend Tag und Nacht mit voller Leistung lief = 1 GW * 365 Tage * 24 h = 8760 GWh (Gigawattstunden) = 8,76 TWh (Terawattstunden) = 8.760.000.000 kWh (Kilowattstunden) = 8.760.000.000.000 Wh (Wattstunden).

Bei optimalem und flächendeckendem Wind erzeugen die Windkraftanlagen eventuell auch mehr (zuviel) Energie, als z.B. von 01:00 bis 04:00 Uhr benötigt wird - überschüssige Energie sollte künftig verstärkt gewandelt und gespeichert werden, um Tage mit Flaute zu überbrücken. Technisch ausgereift möglich durch Elektrolyse von Wasser in Wasserstoff (Windgas), Wandlung von Wasserstoff in Methan, Wasserhochspeicher, Batterien (auch von Elektroautos) usw.

Der Erntefaktor errechnet sich aus dem Verhältnis der von einem Kraftwerk über die Lebensdauer erzeugten Leistung zu der für Herstellung, Aufbau und Betrieb benötigten Energie. Er liegt bei Windkraftanlagen um 20, bei Fotovoltaik um 5 und unter Berücksichtigung der verbrauchten fossilen Brennstoffe bei Kohle, Atom, Gas und Öl nur bei 0,3. Diese Werte differieren stark zwischen den bestehenden Studien.



Links zu Windkraftanlagen:

Windkraftanlagen in Wikipedia

Windenergie in Wikipedia

Bundesverband Windenergie: Statistiken

Fraunhofer: Windmonitor



Wie Fotos anschauen:
Die kleinen Vorschaubilder anklicken - das Bild öffnet sich größer in neuem Fenster - dort das Bild nochmal anklicken - es erscheint in voller Auflösung (wenn die Originalauflösung größer als die des Bildschirmes ist) - eventuell noch das Fenster maximieren.

Kopieren und herunter laden:
Bild wie beschrieben auf volle Auflösung - Mauszeiger auf Bild - rechte Maustaste einmal klicken - aus entstehender Liste mit linker Maustaste "Grafik/Bild speichern unter" wählen.

Sie möchten hochwertige Fotoabzüge:
Die Auflösung der meisten Fotos auf unseren Seiten wurde reduziert, um die Ladezeiten zu verkürzen, falls kein oder nur langsames DSL vorhanden ist.
Wenn Sie Fotos in Originalqualität nutzen wollen, schreiben Sie mir bitte eine Email oder rufen an.



Impressum, Datenschutzerklärung, Hinweise


nach oben